IMMO-MEDIATION

bei Erb- oder Scheidungsauseinandersetzungen

mit Beteiligung von Immobilien oder

grundstücksgleichen Rechten.

Ein Mediationsverfahren kann helfen, emotionale Hürden zu überwinden, Vorbehalte abzubauen und vor allem: eine Win-Win-Lösung, einen Konsens, für alle Beteiligten zu finden. In einem strukturierten Prozess. Zeitlich überschaubar. Kostensparend.

Mediation ist eine Form der außergerichtlichen Konfliktlösung unter der Moderation eines neutralen, allparteilichen Mediators. Das Mediationsverfahren ist ein flexibler, vertraulicher wie auch strukturierter Prozess, in dem die Parteien durch faire Verhandlungen gemeinsam eine Lösung für ihren Konflikt erarbeiten. 

Die inhaltliche Verantwortung für die Lösung des Konfliktes bleibt in diesem Prozess bei den Parteien. Der Mediator übernimmt in einer Mediation die Verantwortung für die Konfliktbearbeitung. Er entwirft ein auf die Konfliktparteien abgestimmtes Verfahren, erarbeitet und fördert konstruktive und strukturierte Kommunikation und dokumentiert die Ergebnisse hieraus. 

Der selbstbestimmte Prozess und die Erarbeitung eines für alle Beteiligten befriedigenden Ergebnisses stellen sowohl die Herausforderung als auch den Wert eines Mediationsverfahrens dar.

 

Die Grundprinzipien der Mediation sind:

  • Die freiwillige Teilnahme,

  • die erarbeiteten Erkenntnisse und Ergebnisse unterliegen strenger Vertraulichkeit,

  • alle Beteiligten gehen ergebnisoffen in das Verfahren,

  • eigenverantwortliches Handeln und

  • Informationsgleichheit unter den Parteien im gesamten Verfahren.

Erfahren Sie gerne mehr  ...

Design by Sabine Zoller